Aura: Die ersten leuchtenden Christbaum-Kugeln ohne Kabel werden auf Kickstarter finanziert

Redaktion 24. November 2014 1 Kommentar(e)

Weihnachten steht vor der Tür und damit kommt natürlich auch wieder das Dekorieren der Wohnung und das Schmücken des Tannenbaums. Wer es satt hat den Kabelsalat der Lichterkette Jahr für Jahr zu lösen, der sollte einen Blick auf die Kickstarter-Kampagne „Aura“ werfen. Dort suchen nämlich die ersten kabellos leuchtenden Christbaumkugeln nach Unterstützung.

Auch interessant: Everykey: Kickstarter Kampagne will Passwörter durch Wearable ersetzen

aura_3

Via Crowdfunding wurden bereits viele Pilotenprojekte gestartet und ins Leben gerufen. Der Trend zu Smartwatches beispielsweise wurde mit der Pebble, die auf Kickstarter erfolgreich finanziert wurde, losgetreten. Doch auch viele unnötige Projekte haben sich bereits auf die Plattformen bereits verirrt, beispielsweise der Kartoffelsalat.

aura_1

Irgendwo dazwischen liegt dieser Vertreter, der die ersten kabellos leuchtenden Christbaumkugeln auf den Markt bringt. In den Kugeln befindet sich ein Leucht-Modul, welches in unterschiedlichen Farben Licht abgibt. Um die Beleuchtung zu starten musst du einen „Power-Ring“ unter dem Tannenbaum platzieren, welcher via Kabel zur Steckdose mit Strom versorgt wird. Durch ein Signal werden die Kugeln, die im Ring liegen automatisch eingeschaltet. Entsprechend kann man damit die Beleuchtung steuern. Der Vorteil liegt somit klar auf der Hand: Es sind keine Kabel zu jeder einzigen Kugel notwendig, was zum einen der Optik zu Gute kommt und auch die Brandgefahr durch die Reduktion der Wärmeabstrahlung ist deutlich geringer.

aura_2

Langlebig und gutaussehend

Bis zu 20 Jahre sollen die verbauten LEDs laut Hersteller halten und kommen in mehreren unterschiedlichen Formen, Varianten und Farben. Zur Auswahl stehen klare Kugeln, Kugeln mit einer Art gebrochenem Glas und „Frosted Glass“, wobei die Kugeln aussehen als hätten sie eine dünne Eisschicht oben drauf. Farbtechnisch hat man die Wahl zwischen weißen und Multicolor Kugeln, wobei dort die Farben rot, grün, orange und blau mit dabei sind. Kostenpunkt eines Sets, welches aus dem Power-Ring und 12 Kugeln besteht sind 69 Dollar. Alternativ gibt es auch noch eine Wi-Fi-Version des Power-Rings, welcher es dir ermöglicht die Beleuchtung via Smartphone zu steuern. Diese schlägt allerdings mit 99 Dollar zu Buche.

Quelle: Kickstarter

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen