HTC One M9 Plus: Neue Bilder geleakt, Vorstellung noch diesen Monat?

Redaktion 8. März 2015 0 Kommentar(e)

Kommt da noch was? Die Vorstellung des HTC One M9 auf dem MWC 2015 hat viele kalt gelassen. Ein optisch- und technisch aufgemöbeltes Schwestermodell könnte die Kritik an HTC aber wieder besänftigen. Vom HTC One M9 Plus sind jetzt neue Bilder ans Tageslicht gelangt. Die Vorstellung des Geräts könnte noch im März erfolgen.

Auch interessant: Sony Xperia E3: So schlägt sich Sonys Günstig-Smartphone im Test

HTC-One-M9-Plus-Leak-Front_01

Der Mobile World Congress 2015 ist vorbei – Zeit, eine Bilanz zu ziehen. Für HTC geriet der MWC zu einem kleinen Debakel, denn mit der Vorstellung des One M9 konnte der taiwanische Hersteller nur wenige Blumentöpfe gewinnen. Zu sehr, so die Kritik aus vielen Ecken, würde sich das neue Topmodell an der Optik des Vorgängers orientieren. Natürlich könnte man einwenden, dass das Design der One-Serie schon nah an der Perfektion sei und HTC daher keine großen Änderungen vornehmen müsse – „If it ain’t broke, don’t fix it“, würde der Amerikaner dazu sagen. Dennoch ist HTCs stures Beharren an der bisherigen Design-Linie vielen sauer aufgestoßen, inklusive dem Autor dieser Zeilen. Doch möglicherweise könnte die Vorstellung des HTC One M9 Plus die vielen frustrierten Gemüter wieder beruhigen, wie neu aufgetauchte Bilder zeigen.

Ungewohnter Homebutton

Auffälligstes Merkmal des Smartphones ist wohl ohne Zweifel der physische Homebutton, der den BoomSound-Lautsprecher an der Unterseite des Geräts in zwei Teile teilt. Vielleicht liegt es ja daran, dass HTC seit geraumer Zeit auf kapazitive Button beziehungsweise On-Screen-Tasten setzt, aber zumindest auf diesen Fotos wirkt ein physischer Homebutton wie ein Fremdkörper. Im Homebutton soll dem Vernehmen nach ein Fingerabdruckscanner integriert sein. Bitter: Der schwarze Balken, der bereits in der Vergangenheit Zielscheibe von Kritik war, findet sich auch beim One M9 Plus. Das Dual-Tone-Unibody-Gehäuse, das bereits beim One M9 für Verzückung sorgte, feiert auch beim One M9 Plus ein Comeback. Der schmale Goldrand unterstreicht die edle Optik des Smartphones zudem besonders. Ins Auge fällt auch die Kamera auf der Rückseite, deren runde Sensorfläche außergewöhnlich groß anmutet und etwas ans Nexus 5 erinnert. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird HTC auch beim One M9 Plus, wie schon beim regulären One M9, auf die Duo-Kamera des One (M8) verzichten und eine reguläre Kamera verbauen.

HTC-One-M9-Plus-Leak-Front_03

Doch nicht nur optisch soll sich das One M9 Plus vom One M9 unterscheiden, auch unter der Haube soll es einige Änderungen geben. Ältere Gerüchte sprachen unter anderem davon, dass das M9 Plus ein 5,1 Zoll in der Diagonale messendes Display mit einer WQHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln mitbringen soll. Als Prozessor soll, zumindest in der asiatischen Version, ein Octa Core-SoC aus dem Hause MediaTek zum Einsatz kommen.

Vorstellung noch diesen Monat?

Wann HTC das One M9 Plus vorstellen wird, ist derzeit noch unklar. Unlängst erklärte aber Jason MacKenzie, seines Zeichens Präsident von HTC America, dass der Konzern eine Überraschung in petto habe, die die Taiwaner noch im März enthüllen wollen. Wer weiß, vielleicht bekommen wir das One M9 Plus also schneller zu Gesicht, als wir glauben.

Wie gefallen euch die Bilder des HTC One M9 Plus?

Quelle: Weibo, PhoneArena (via TabTech)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen