Jide Remix Ultra-Tablet: Microsoft Surface mit Android sucht auf Kickstarter nach Unterstützern

Redaktion 26. März 2015 1 Kommentar(e)

Das Microsoft Surface-Tablet wird vom Hersteller als Notebook-Ersatz beworben und viele finden den Ansatz auch sehr gut. Aus diesem Grund wird jetzt eine Kickstarter-Kampagne ins Leben gerufen, bei der ein Surface-Gerät mit Android in die USA gebracht wird.

Auch interessant: WonderCube: Allzweckwürfel sorgt für mehr Strom, mehr Speicher und mehr Licht

remix_tablet

Drei ehemalige Google-Mitarbeiter haben im Jahr 2014 eine Firma Namens Jide gegründet, mit dem Ziel ein eigenes perfektes Betriebssystems für Tablets zu entwickeln. Um diese Vision auch in die Tat umzusetzen, haben sich die drei Entwickler auch Gedanken rund um die Hardware machen müssen und auch bereits ein Tablet veröffentlicht. Dieses ist bisher allerdings nur im asiatischen Raum erhältlich. Das soll sich jetzt dank der neuen Kickstarter-Kampagne ändern. Mit Hilfe jenes Projekts möchten sie herausfinden, ob auch in anderen Teilen der Welt die Nachfrage nach dem Surface mit Android besteht. Speziell gilt dieses Angebot derzeit leider nur für die Vereinigten Staaten.

Das Besondere an diesem Kickstarter-Projekt ist eigentlich, dass das Produkt schon fertig ist und eigentlich keine weitere Geldspritze mehr benötigt. Auch die Spendenbausteine sind eine Besonderheit für sich. Mit nur 39 Dollar hat man sich bereits ein Remix-Tablet sichern können. Auch für 199 Dollar gab es quasi ein vergünstigtes Gerät für die Spender, denn das Remix soll künftig für 399 Dollar an den Mann gebracht werden. Leider sind jene Bausteine schon vergriffen. Lediglich die 349 Dollar sowie zehn 3.000 Dollar-Bausteine stehen noch zur Auswahl.

remix_tablet_2

Microsoft Surface mit Android

Kommen wir aber jetzt einmal zum Tablet. Die Besonderheit liegt darin, dass jenes Gerät dem Microsoft Surface-Tablet sehr ähnelt. Mit einer Stütze an der Rückseite und einer Cover-Tastatur ist das Remix Ultra-Tablet für die Verwendung als Notebook-Ersatz geschaffen worden. Damit man auch ähnlich produktiv auf dem Gerät arbeiten kann wie auf einem PC wurde die Oberfläche ordentlich aufgebohrt. Während im Inneren des Betriebssystems noch immer Android schlummert, so hat das äußere Erscheinungsbild nur mehr wenig mit dem Google-System gemeinsam. Vor allem die integrierte Taskleiste soll das Arbeiten auf dem Remix-Tablet vereinfachen.

Eine ziemlich coole Sache dieses Tablet. Leider ist das Gerät vorerst nur für die USA vorgesehen. Sollte die Kampagne dort aber erfolgreich sein (derzeit sieht es ganz danach aus), dann könnten auch wir hierzulande womöglich schon bald das Remix Ultra-Tablet willkommen heißen.

Was haltet ihr davon? Würdet ihr die Kampagne unterstützen? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: Kickstarter

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen