Mit diesen 5 einfachen Schritten kannst du dein Android-Smartphone verschlüsseln

Daniel Kuhn 5. Oktober 2014 0 Kommentar(e)

Es gibt viele gute Gründe das System seines Android-Gerätes zu verschlüsseln. Was unter Android L Standard wird, könnt ihr auch schon eigenhändig mit älteren Android-Versionen machen. Wir zeigen euch wie.
Auch interessant: Strengere MADA-Regeln: Google nimmt Android-Hersteller an die Kandare

Es gibt viele Gründe, sein Smartphone zu verschlüsseln. Sei es, weil man schlicht paranoid ist, Wert auf die eigene Privatsphäre legt, wichtige Daten auf seinem Telefon hat, die kein Dieb der Finder einsehen können soll, oder weil man kriminell ist. Letzteres scheint in den Augen des FBI der einzige plausible Grund für die Sicherheitsmaßnahme zu sein und so kritisierte der Chef der US-Sicherheitsbehörde dann auch kürzlich Apple und Google dafür, die Geräte mit den neuen Betriebssystemversionen ab Werk zu verschlüsseln. Da es aber sehr gute Gründe abseits der Kriminalität, die für die Verschlüsselung sprechen, wie zum Beispiel Avast bei der Analyse von gebraucht gekauften und angeblich gelöschten Geräten gezeigt hat. Für alle die nun also in eine der oben genannten Kategorien fallen, gibt es eine gute Nachricht: die System-weite Verschlüsselung steht unter Android schon lange optional zur Verfügung und lässt sich in 5 einfachen Schritten aktivieren.

Wichtig: Der Verschlüsselungsvorgang dauert je nach PIN- oder Passwortlänge bis zu einer Stunde. Verschlüsselt euer Gerät also nur, wenn ihr die nötige Zeit habt! Bei Unterbrechen des Vorgangs werden eure Daten beschädigt, oder komplett gelöscht. Die Verschlüsselung lässt sich auch nicht ohne weiteres rückgängig machen, sondern nur durch einen Factory Reset wieder entfernen.

Android-Verschlüsselung-Displaysperre
Zunächst in den Einstellungen unter Sicherheit den Punkt Display-Sperre anwählen. Hier muss entweder eine PIN oder ein Passwort gesetzt werden – für letzteres gilt: Je länger desto besser/sicherer.

Android-Verschlüsselung-verschlüsseln-schritt 1
Nun wählt ihr unter Sicherheit den Punkt Telefon verschlüsseln.

Android-Verschlüsselung-verschlüsseln-go
Hier scrollt ihr nun nach unten und lest euch den Text dabei durch. Seid ihr unten angekommen, betätigt ihr den „Telefon-Verschlüsseln“-Button.
Wichtig: Der Akku muss vollständig geladen und das Telefon mit dem Stromnetz verbunden sein.

Android-Verschlüsselung-PIN
Gebt als nächstes PIN oder Passwort ein, das ihr unter Punkt 1 gesetzt habt, erneut ein und bestätigt dieses.

Android-Verschlüsselung-verschlüsseln-Frage
Nun ein letztes Mal auf Telefon Verschlüsseln drücken und schon kann es losgehen.

Glückwunsch! Euer Android-Gerät ist nun verschlüsselt. Ab sofort müsst ihr jedes Mal, wenn ihr euer Telefon hochfahrt, PIN oder Passwort eingeben.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen