Galaxy Note 3: Update soll das Gadget-Drama beheben

Redaktion 19. Februar 2014 0 Kommentar(e)

Seit dem letzten Update für das Galaxy Note 3 funktionieren viele Gadgets von Drittanbietern bekanntlich nicht mehr. Samsung adressiert jetzt diesen Bug und will diesen im nächsten Update beheben.

Die Flipcases von Drittanbietern hat Samsung im Android 4.4-Update deaktiviert.

Die Flipcases von Drittanbietern hat Samsung im Android 4.4-Update deaktiviert.

Vor zirka einem Monat haben wir über einen Fehler beim jüngsten Galaxy Note 3 Android 4.4-Update berichtet. Einigen Nutzern zufolge funktionieren nach dem Update diverse Gadgets von Drittanbietern nicht mehr. Samsung hat allerdings gleich darauf bestritten, dass man Drittanbieter-Gadgets gesperrt habe. Da es sich also offenbar um einen Bug handelt, wird bereits jetzt ein Update ausgerollt, das genau dieses Problem beheben soll. Derzeit wird das Update in Polen und Russland ausgerollt, doch schon bald sollen auch die restlichen europäischen Länder mit der neuen Version versorgt werden. Dann sollten Flip-Cover und ähnliches wieder einwandfrei funktionieren.

Quelle: AndroidAuthority

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen