Qualcomm Snapdragon 800 mit überragender Leistung im Benchmarktest

Redaktion 20. Juni 2013 5 Kommentar(e)

Der neue König am Prozessor-Himmel? Der Snapdragon 800 von Qualcomm zerlegt die Konkurrenz in aktuellen Benchmarks. 

Nein, Qualcomm ist nicht das neue Intel. Dennoch ist der Siegeszug des kalifornischen Chipherstellers beeindruckend und wenn man aus Sicht der Konkurrenz schaut, wohl auch beängstigend. Nicht nur sind in allen aktuellen Flaggschiffen die Prozessoren des Unternehmens verbaut, vom Samsung Galaxy S4 über das HTC One bis zum LG Optimus G Pro, sie dominieren auch die Benchmarks und mit dem neuen Snapdragon 800 wird die Konkurrenz geradezu deklassiert.

Die Kollegen von Engadget hatten die Möglichkeit, Testgeräte mit dem neuen SoC auszuprobieren und waren von der Leistung ebenso begeistert wie wir es sind. Die Testgeräte, jeweils ein Smartphone und ein Tablet, wurden vom neuen Snapdragon 800 Prozessor angetrieben. Zwei Gigabyte an RAM standen der CPU jeweils zur Verfügung. Die Auflösung des 11,6 Zoll großen Tablets lag bei Full HD bzw. 1920 x 1080 Pixeln. Die Auflösung des 4,3 Zoll großen Smartphones war hingen kleiner und lag nur 1280 x 720 Pixeln. Vor allem die Auflösung der Displays sind bei Benchmarks von großer Bedeutung, hat ein Prozessor doch mit einer höheren Auflösung auch einen deutlich schwereren Job zu erledigen.

Überragendes Benchmark des Snapdragon 800 von Qualcomm.

Überragendes Benchmark des Snapdragon 800 von Qualcomm.

Doch egal, ob es nun Full HD beim Tablet oder „nur“ 720p beim Smartphone war, der Snapdragon 800 hat alle Benchmarks mit Bravour erledigt und der Konkurrenz zum Teil keine Chance gelassen. Besonders auffällig war der Vergleich zum Exynos 5 Octa. Im Quadrant-Benchmark schaffte der Achtkerner aus dem Hause Samsung 13.326 Punkte. Beileibe kein schlechter Wert, doch der im Test-Smartphone verbaute Snapdragon 800 schafft im gleichen Test beeindruckende 22.022 Punkte und lässt damit die Konkurrenz weit hinter sich. Am nächsten ist hier noch der Tegra 4, im Test-Tablet schaffte es der Prozessor auf einen Score von 16.436 Punkten zu kommen. Generell konnte der von NVIDIA entwickelte Prozessor noch am besten mit dem Snapdragon 800 mithalten, ihn in einigen Tests sogar übertrumpfen.

Es wird spannend sein, wie sich der Prozessor-Markt für Mobilgeräte in den nächsten Monaten und Jahren entwickeln wird. Derzeit ist Qualcomm mit seinen Snapdragon-Chips unangefochten an der Spitze. Aber NVIDIA, Samsung, Texas Instruments usw. werden sich mit Sicherheit nicht kampflos geschlagen geben. Und dann haben wir noch Intel, die immer stärker in den Mobilmarkt eingreifen und auch ein Stück vom Kuchen des wachsenden Markts von Smartphones, Tablets und anderen Mobilgeräten abhaben wollen.

Und wie schaut es bei euch aus? Freut ihr euch auf den Snapdragon 800 und legt wert darauf, immer den schnellsten Prozessor in eurem Gerät zu haben? Oder achtet ihr auf andere Bereiche und würdet z.B. mehr Innovationen in längeren Akkulaufzeiten, besseren Kameras usw. sehen wollen? 

Quelle und Bild: Engadget (via Mobile Geeks)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen