Wahnsinn! Du kannst dein Smartphone oder Gadget einfach mit Gehen aufladen

Daniel Kuhn 2. Mai 2014 1 Kommentar(e)

Die Einlegesole Solepower erzeugt beim Gehen Energie, mit der sich Smartphones und andere Gadgets Schritt für Schritt aufladen lassen.

Auch interessant: Demnächst verfügbar: Vier Hardwarebuttons für unterschiedliche Funktionen, die du auf die Rückseite deines Smartphones kleben kannst

Solepower

Der Akku ist nach wie vor der große Schwachpunkt moderner Smartphones. Die Geräte werden immer größer und leistungsstärker, doch mehr als einen Tag kann man es selten nutzen, ohne dass es an die Steckdose muss. An dem Grundproblem ändert die Einlegesole Solepower zwar auch nichts, bietet aber immerhin eine einfache und günstige Möglichkeit das Smartphone oder andere Gerätschaften mit Strom zu versorgen – nämlich beim Gehen.

Die Energie, die jeder Schritt erzeugt, wird in Rotationsenergie konvertiert, die kleine magnetische Rotoren in Bewegung versetzt, die dann wiederum in Drahtspulen Strom erzeugen. Dieser Strom wird in einen Akku geleitet und dort gespeichert. Das derzeitige Modell erzeugt auf 24 Kilometer genug Energie um ein Smartphone aufzuladen – die Entwickler hinter dem Projekt arbeiten allerdings an einer verbesserten Version, bei der nur 8 Kilometer nötig sind.

Zusammen mit dem Akku wiegt Solepower nur knapp 140 Gramm und die Lebensdauer der Einlegesole ist auf 100 Millionen Schritte angelegt. Lange genug also, um viele Smartphones aufzuladen. Die Sole ist Wasserfest und kann zugeschnitten werden, dass sie in jeden Schuh passt.

Die Idee für die energiegeladene Einlegesole hatten Matt Stanton and Hahna Alexander, Studenten der Carnegie Mellon Universität in den USA. Ursprünglich wollten sie einen Schuh nur mit LEDs bestücken, um Studenten, die bis spät in die Nacht auf dem Campus studieren den Heimweg zu erhellen. Das erarbeitete Konzept traf dann allerdings auf große Begeisterung, und wurde stetig weiterentwickelt. Nachdem im vergangenen Jahr über eine Kickstarter-Kampagne genug Kapital gesammelt werden konnte, soll Solepower spätestens im Dezember 2014 offiziell auf den Markt kommen.

Die Einsatzbereiche für Solepower sind sehr vielseitig. Nicht nur auf Wanderungen durch die Natur kann die Sole als praktischer Energiespender zum Einsatz kommen, sondern auch in den Bereichen Katastrophenschutz und Entwicklungshilfe.

Quelle: Solepower (via Iflscience)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen