Fünfsekündiges Video bringt iPhones zum Absturz

Johannes Gehrling 23. November 2016 Kommentare deaktiviert für Fünfsekündiges Video bringt iPhones zum Absturz Kommentar(e)

Auf Reddit berichten mehrere User von einem merkwürdigen Bug, den sie auf dem iPhone entdeckt haben: Schaut der Nutzer ein kurzes Video an, hängt sich sein Smartphone wenige Sekunden später komplett auf.

iPhone_VideoBug

Foto: YouTube/EverythingApplePro

Der Fehler entsteht nur, wenn das Video über einen Link aufgerufen wird. Erhält man den Clip als MP4-Datei, kommt es nicht zu dem merkwürdigen Bug. The Verge hat das ganze auf verschiedenen iPhones mit iOS 10.1 und 10.2 Beta getestet und konnte den Absturz der Geräte ausnahmslos reproduzieren – es handelt sich also nicht um einen Fake.

Grund dafür ist eine Endlosschleife, die das Video nach dem erstmaligen Anschauen im Hintergrund immer weiter laufen lässt. Kurz darauf wird das iPhone deutlich langsamer und nach ca. zehn Sekunden hängt es sich komplett auf – Abhilfe schafft dann nur noch ein Hardware-Reset durch gleichzeitiges Drücken des Power- und des Home-Buttons. Nach dem Neustart funktioniert das Gerät aber wieder wie gewohnt, vorsichtig sollte man als Apple-Nutzer bei eingehenden Videolinks aktuell aber trotzdem sein.

Quelle: The Verge

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
johannes_gehrling

Johannes Gehrling   Redakteur

Johannes ist seit Jahren Android-Fan und Nexus-Liebhaber – kein Wunder also, dass er seit eh und je versucht, jeden von den Google-Geräten zu überzeugen. Außer auf Android Mag kann man vom ihm auch Artikel auf anderen Plattformen und in verschiedenen Print-Formaten lesen – und immer geht es um Technik oder Videospiele. Letztere testet er deswegen auch beruflich.

Facebook Profil Xing Profil