Android 6.0 Marshmallow: Samsung, HTC und Sony rollen Android-Updates aus

Redaktion 10. Februar 2016 0 Kommentar(e)

Neben den Nexus-Ger├Ąten und einigen wenigen anderen Smartphones bzw. Tablets wartet die breite Ma├če noch immer auf die Ankunft von Android 6.0 Marshmallow. Wie wir jetzt aber erfahren haben, sind HTC, Sony und Samsung aber dabei die Update-Welle ins Rollen zu bringen.

Auch interessant:┬áAndroid N 7.0 Ger├╝chte im ├ťberblick: Release, Features und der Name

marshmallow_main

F├╝r viele Android-Hersteller ist das Verteilen eines Android-Updates f├╝r seine Ger├Ąte eine Plage und Qu├Ąlerei. Als Kunde hat man da oft das Gef├╝hl, als w├╝rden sich Samsung und Co. keinen Pfefferling f├╝r uns interessieren. Vor allem weil der Update-Prozess viel zu wenig kommuniziert wird. Niemand hat eigentlich eine Ahnung, ob an den Updates ├╝berhaupt gearbeitet wird, welche Smartphones mit der neuen Iteration ausgestattet werden und wann ├╝berhaupt mit der Version zu rechnen ist.

Galaxy_S6_Edge

Galaxy S6 bekommt Marshmallow

Zumindest bei Samsung und den beiden Spitzenger├Ąten Galaxy S6 bzw. Galaxy S6 edge scheinen jetzt endlich die R├Ąder in Bewegung zu kommen. Die polnische T-Mobile Niederlassung hat n├Ąmlich via Twitter verk├╝ndet, dass das Android 6.0 Update in n├Ąchster Zeit auf den Smartphones eintrudeln wird.

Damit haben auch wir bereits eine ungef├Ąhre Zeitangabe und wissen damit, wann die neue Version f├╝r unsere Smartphones zur Verf├╝gung stehen wird.

HTC_One_M9_front

HTC One M8 und One M9 bekommen Marshmallow

Neben Samsung hat auch HTC jetzt die Update-Maschine angeworfen und Android 6.0 Marshmallow f├╝r sein Flaggschiff sowie den Vorg├Ąnger bereitgestellt. Demnach sollten f├╝r das HTC One (M8) und One M9 die neuen Versionen zum Download zur Verf├╝gung stehen. Vor dem eigentlichen Update muss aber zuvor ein kleineres Update heruntergeladen werden. Dieses bereitet das Smartphone auf die neue Iteration vor.

Sony_Xperia_M5_main

Sony bringt Android 6.0 auch f├╝r das Xperia M5

L├Âblich ist das japanische Unternehmen Sony. W├Ąhrend man mit der AOSP-Politik besonders bei den Entwicklern punkten kann, werden auch die Updates f├╝r die Ger├Ąte sehr rasch und auch relativ weit nach hinten noch entwickelt und ausgerollt.

Zur Erkl├Ąrung: Beim AOSP-Programm ver├Âffentlicht Sony f├╝r alle unterst├╝tzen Ger├Ąte einen Schl├╝ssel zum Entsperren des Bootloaders und stellt auch noch die Ger├Ątekonfigurationen frei zur Verf├╝gung. Auf diese Weise f├Ârdert der Konzern die Offenheit von Android und will den Entwicklern auf der anderen Seite die Chance geben, einfacher ROMs bzw. tiefergreifende Funktionen zu erstellen.

Nicht nur die Flaggschiff-Ger├Ąte werden mit Updates versorgt, sondern auch das Xperia M5 wird jetzt auf den neusten Stand gebracht. Zu diesem Zweck hat Sony ein Update auf Android 5.1 ver├Âffentlicht. Jeder der sich ein Xperia M5 kauft, kann also direkt auf die neue Lollipop-Version. Im Laufe der n├Ąchsten Monate soll dann aber auch gleich Android 6.0 auf dem Mittelklasse-Smartphone landen.

Marshmallow_Update_ueberblick_main

Update-├ťbersicht

Wenn dein Smartphone bei diesen Ger├Ąten nicht dabei war, dann lohnt sich ein Blick auf unsere Update-├ťbersicht. Dort haben wir alle Updates zu den wichtigsten Ger├Ąten ├╝bersichtlich zusammengefasst.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen