Steve Wozniak: Apple-Smartphones bei Features hinter Android

Redaktion 8. Februar 2013 4 Kommentar(e)

Mit dem iPhone hat Apple die Handys revolutioniert. Google bzw. Android hat dieses Potential auch erkannt und ist mittlerweile, was Funktionen und Features betrifft, vor dem iPhone – sagt zumindest Wozniak.

Steve Wozniak hat gemeinsam mit Steve Jobs die Firma Apple gegründet. Die Veröffentlichung des ersten Mac-Computers hat den beiden eine große Zukunft ermöglicht. Nachdem sich Apple auf dem Markt etabliert hat, wurde das erste iPhone vorgestellt. Die Revolution nahm seinen Lauf und mit dem iPhone 3G gelang dem Unternehmen aus Cupertino der Durchbruch auf dem Smartphone-Markt. Schon innerhalb von wenigen Jahren wurde der weltweit größte Handyhersteller Nokia vom Markt verdrängt.

Steve Wozniak meint dass iOS in Sachen Funktionen und Features hinterherhinkt. (Foto: Androidheadlines)

Steve Wozniak meint, dass iOS in Sachen Funktionen und Features hinterherhinkt. (Foto: Androidheadlines)

Verdrängt von Android

Google sah in den neuen Smartphones auch ein großes Potential und hat kurzerhand Android aus dem Boden gestampft. Während sich Android zu Beginn kaum etablieren konnte, gedeihte das Apple-Imperium.

Mit zunehmenden Versionsnummern und interessierten Herstellern wie Samsung, Sony und Co. nahm auch Android Fahrt auf und war schon nach kurzer Zeit auf gleichauf mit den iOS-Geräten. Jetzt, im Jahr 2013, ist Android die Macht am Smartphone-Markt mit 70 Prozent Marktanteilen und hat iOS von der Spitze verdrängt.

iOS mangelt es an Funktionen und Features

Grund für die enorme Verbreitung ist vor allem das Preis-/Leistungsverhältnis sowie die Funktionsvielfalt von Android. Diese Meinung vertritt auch Steve Wozniak. Bei der Vorstellung des ersten iPhones konnte sich kaum jemand vorstellen, dass diese Funktionsvielfalt jemals überboten werden kann. Mittlerweile ist es allerdings schon so, dass Android einiges mehr auf dem Kasten hat als die Apple-Geräte. Ein guten Beispiel bietet der Vergleich zwischen Samsung und Apple. Während Apple mit dem jüngsten Smartphone, dem iPhone 5, die Panorama-Funktion und LTE vorgestellt hat, steckt in Samsung’s Galaxy S3 weit mehr Innovation. Multifenster, Smart Stay und S Beam sind dabei nur einige wenige Features. Abgesehen davon gibt es Panorama für Android schon seit ICS und LTE ist in vielen Android-Smartphones bereits vor dem iPhone 5 integriert gewesen.

iPhone 5S bzw. 6 muss ein Brüller werden

Immer mehr iOS-Anhänger wechseln zu Android oder Windows Phone, da zu wenig Innovation in den 700 Euro-Geräten aus Cupertino steckt. Mittlerweile bietet Windows Phone fast alle Top-Apps aus dem App Store bzw. Google Play Store und auch die meisten Funktionen von iOS sind in WP8 integriert worden. Wenn Apple nicht bald etwas großes gelingt, wird Android weiter nach vorne marschieren und das Betriebssystem aus dem Hause Microsoft für Apple gefährlich.

Wenn sogar ein Apple-Mitbegründer nicht mehr zufrieden ist mit der Entwicklung des Herstellers, ist wohl ernsthaft Feuer am Dach. Wie seht ihr die Situation von Apple?

Quelle: AndroidHeadlines

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen