Das Huawei Mediapad M3 Lite 10 im Check

Peter Mußler 31. August 2017 Kommentare deaktiviert für Das Huawei Mediapad M3 Lite 10 im Check Kommentar(e)

Das in diesem Jahr erschienene Mediapad M3 von Huawei ist das stärkste von uns gemessene Android-Tablet. Jetzt haben wir die Lite-Version davon ins Testlabor bugsiert. Die (nur) circa 50 Euro günstigere Ausgabe (kleiner Bruder kann man nicht sagen, denn das Mediapad hat einen 8,4 Zoll-, das Lite einen 10 Zoll-Bildschirm) ist beim Prozessor deutlich sparsamer ausgestattet, bietet ansonsten aber viele positive Merkmale des starken M3. Dazu gehören z.B. die vier Lautsprecher (je zwei an der Ober- und zwei auf der Unterkante), schnelles WLAN ac (was gerade für den Wohnzimmergebrauch große Vorteile bietet, wenn man z.B. lokal gespeicherte Videos auf den Fernseher casten möchte) und ein  Fingerabdrucksensor. Der Akku fällt gar größer aus als beim M3 (klar, das ganze Gehäuse ist auch flächengreifender), die Laufzeiten sind stark. Okay, der Bildschirm löst auch nur noch in Full HD auf, nicht mehr in 2K. Das ist aber keine Tragödie.

t

x

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen