Custom ROMs installieren

Redaktion 9. Oktober 2011 3 Kommentar(e)

Anleitung:

Installation CyanogenMod

 

1. Backup und Download

Der erste Schritt bei der Installation des CyanogenMods ist wiederum das Sichern der persönlichen Daten und Einstellungen. Die passenden Installationsdateien für jedes unterstützte Smartphone findet man auf der Homepage des CyanogenMods. Laden Sie sich diese herunter. (http://www.cyanogenmod.com/devices) Achten Sie darauf, immer den „Stable Mod“ herunterzuladen, andernfalls könnte es zu unerwünschten Abstürzen oder Performance-Problemen kommen. Kopieren Sie die heruntergeladene Datei mittels Card Reader oder USB Kabel in das Hauptverzeichnis der SD Karte.

2. Freischalten des Bootloaders

Das Freischalten des Bootloaders unterscheidet sich doch deutlich vom selben Vorgang beim MIUI ROM – die ersten Schritte sind etwas komplizierter. Diesmal benötigen Sie das Programm „Fastboot“. Dieses ist Bestandteil des Android SDK, also jener Software, die Programmierer verwenden, um neue Apps am Smartphone zu installieren oder zu testen. Das SDK kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: http://developer.android.com/sdk/index.html Installieren Sie das Programm im Anschluss daran. Während der Installation werden Sie aufgefordert, auch das Java Developer Kit herunterladen und zu installieren. Leisten Sie dieser Anweisung bitte Folge, führen Sie das Android SDK aber nach der Installation nicht aus.

3. Installation der Gerätetreiber

Als letzten vorbereitenden Schritt müssen Sie noch, wie beim MIUI ROM, die USB-Treiber für Ihr Smartphone am PC installieren. Laden Sie folgende Datei herunter und extrahieren Sie diese auf Ihrer Festplatte: http://bigota.d.miui.com/tools/ns.zip Verbinden Sie Ihr Nexus mit dem PC und öffnen Sie auf diesem den Windows Geräte-Manager. Installieren Sie den soeben heruntergeladenen Treiber für das unbekannte Gerät.

Sobald das Smartphone von Windows ordnungsgemäß erkannt wurde, können Sie mit dem Unlock-Vorgang beginnen. Öffnen Sie den Bootloader am Handy. Schalten Sie dazu Ihr Nexus aus und drücken Sie danach gleichzeitig die Lauter- und die Einschalttaste. Daraufhin sollte die Bootloader-Oberfläche erscheinen. Nun verbinden Sie das Handy mittels eines USB Kabels mit dem PC. Starten Sie auf Ihrem PC die Kommandozeilen-Umgebung. Drücken Sie zu diesem Zweck die Windows- und die „R“-Taste gleichzeitig.

4. Smartphone unlocken

Tippen Sie „cmd“ in das Ausführen-Fenster ein und bestätigen Sie die Eingabe. Geben Sie im DOS-Fenster folgenden Befehl ein, wenn Sie ein Windows XP Betriebssystem installiert haben: „CD C:\Programme\Android\android-sdk\“. Haben Sie Windows Vista oder Windows 7 installiert, verwenden Sie folgenden Befehl: „CD C:\Program Files\Android\android-sdk\“.

Bestätigen Sie den Befehl mit der Eingabetaste. Danach schreiben Sie folgenden Befehl in das DOS-Fenster, um den Unlock-Vorgang zu starten: „fastboot oem unlock“ Bestätigen Sie erneut mit der Eingabetaste. Nun erscheint am Handy ein Warnhinweis. Bestätigen Sie diese Meldung mit Hilfe der Lauter-Taste und in der Folge mit dem Einschaltknopf. Ist das Entsperren beendet, startet das Smartphone neu. Schließen Sie das DOS-Fenster nicht, es wird später noch benötigt.

5. Alternatives Recovery

Laden Sie sich für die Installation des Recovery-Programms das ClockworkMod Recovery Image unter folgendem Link herunter (bit.ly/clockwrk) und speichern Sie die Datei im Installationsordner des Android SDK (C:\Programme\Android\android-sdk\tools). Schalten Sie Ihr Smartphone aus und starten Sie es erneut im Bootloader-Modus. Nun geben Sie im DOS-Fenster den Befehl „fastboot flash recovery recovery-clockwork-3.0.2.4-crespo.img“ ein und bestätigen diesen erneut mit der Eingabetaste. Der Recovery-Modus sollte daraufhin am Gerät installiert werden.

6. Entfernen des alten Betriebssystems

Endlich können Sie mit der eigentlichen Installation des Betriebssystems beginnen. Starten Sie dazu das Smartphone erneut im Bootloader-Modus und wählen Sie „Recovery“. Nutzen Sie die Lautstärkenwippen um zur Option „Wipe data/factory reset“ zu navigieren. Bestätigen Sie die Auswahl mit der Einschalttaste.
Als Nächstes wählen Sie „Wipe cache partition“ und bestätigen die Auswahl erneut. Diese beiden Vorgänge müssen durchgeführt werden, um das Smartphone vom alten Betriebssystem zu befreien.

7. Flashen des ROMs

Wählen Sie „Install zip from sdcard“ und danach „Choose zip from sdcard“, um das vorhin auf die SD Karte kopierte CyanogenMod ROM auszuwählen und zu installieren. Nach der Installation navigieren Sie zurück ins Hauptmenü und starten das neue Cyanogen ROM über den Befehl „Reboot System Now“.
Gratulation! Sie haben den CyanogenMod erfolgreich installiert.

Seiten: 1 2 3 4

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen