HTC One M10: Soll das ein iPhone werden?

Redaktion 8. Februar 2016 0 Kommentar(e)

Nach dem HTC One A9 war es klar: HTC will wieder Smartphones verkaufen und hat sich aus diesem Grund an dem erfolgreichsten Ger├Ąt am Markt orientiert. Auch beim kommenden┬áFlaggschiff One M10 soll sich an dieser Strategie nichts oder zumindest kaum etwas ├Ąndern.

Auch interessant: Neuer Galaxy S7-Leak: Kommt das Flaggschiff mit Android N und Stylus?

HTC_One_M10_leak

Der taiwanische Hersteller HTC hat es nicht leicht ÔÇô ganz speziell wenn man sich die letzten Umsatzzahlen ansieht. Entsprechend gro├č ist nat├╝rlich die Hoffnung, sich mit dem kommenden Flaggschiff One M10 wieder in die Smartphone-Branche zu katapultieren. Dazu hat sich der Konzern von anderen Herstellern inspirieren lassen.

Die Designer des neuen One M10 hatten neben dem Zeichenbrett vermutlich ein iPhone 6 liegen. Das l├Ąsst zumindest ein k├╝rzlich aufgetauchtes Foto vermuten, auf dem das One M10 angeblich abgebildet sein soll.

├ťberraschen w├╝rde uns das Design eigentlich nicht, schlie├člich w├╝rde man sich der Design-Linie der One-Serie treu bleiben und zudem auch noch einige Design-Elemente des erfolgreichsten Smartphones ├╝bernehmen.

HTC_One_A9_main

Streitigkeiten mit Apple

Bereits mit dem One A9 hat HTC klar gemacht, dass man von den Alu-Unibodys und dem flachen Design angetan ist und diese Linie weiter halten m├Âchte. Rund um das letzte Smartphone des Herstellers ist eine richtige Debatte ausgebrochen, in der sich Apple und HTC gegenseitig Beschuldigungen an den Kopf geworfen haben, der eine h├Ątte vom anderen kopiert. Unterm Strich gab HTC zu, dass man sich vom iPhone 6 inspirieren lie├č, allerdings habe Apple zuerst die Taiwaner kopiert.

HTC One M10: Spezifikationen

Unterm Strich steht jetzt aber ein vermeintliches HTC One M10, das uns gut gef├Ąllt und auch durchaus das Potential besitzt wieder unter die Top-Ger├Ąte zu kommen. Bei der Ausstattung wird sich im Vergleich zum Galaxy S7 vermutlich nicht viel tun. Snapdragon 820, 4 GB RAM, 32 GB Speicher (via microSD erweiterbar), 12 MP Kamera mit Laserfokus und ein 5,1 Zoll gro├čes AMOLED-Display mit QHD-Aufl├Âsung stehen im Moment im Raum.

Vorgestellt wird das Smartphone vermutlich auf dem MWC. Wir werden euch dar├╝ber aber auf dem Laufenden halten.

Quelle: @evleaks (via: VentureBeat)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen